+49 170 966 4660 kontakt@schneemann-berlin.de

HH

HH? Jawoll, ja! HH wie “Hilfs­po­li­zei Hessen.”

Na bit­te, klappt doch wie am Schnür­chen mit der Umge­stal­tung zur Deut­schen Demo­kra­ti­schen Bun­des­re­pu­blik (DDBR).

Jetzt haben wir sie end­lich wie­der, die offi­zi­ell bezahl­ten Auf­pas­ser. Nicht 7, 8 oder 9 Gro­schen erhal­ten sie – nein, gan­ze 7 Euro die Stun­de beträgt der Lohn in Hes­sen für frei­wil­li­ge Hilfs­po­li­zis­ten. Dafür müs­sen sie unbot­mä­ßi­ge Bür­ger mel­den – lin­kes Pack, rech­tes Pack, Falsch­par­ker und Fal­sch­wäh­ler – je nach Vorgabe.
Und wenn’s bei einem die­ser Hüter der Demo­kra­tie mal nicht mit dem Nach­barn klap­pen soll­te, dann dürf­te er theo­re­tisch auch schnell mal ein Knöll­chen schrei­ben; ja, das dür­fen die­se Ange­hö­ri­gen des Frei­wil­li­gen Poli­zei­diens­tes auch.
Nicht ein­mal die über­all belieb­ten “Frei­wil­li­gen Hel­fer der Volks­po­li­zei” in der DDR hat­ten die­se Kom­pe­tenz – aber es muß ja auch eine Wei­ter­ent­wick­lung geben.

Der von mir vor­her­ge­sag­te sieb­te Fall ist damit ein­ge­tre­ten. Der ach­te Fall folgt demnächst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Content is protected !